Automatik Führerschein bei L7

Der sogenannte "Automatikführerschein" ist keine eigene Fahrerlaubnisklasse - es handelt sich hierbei um eine vollwertige Fahrerlaubnis der Klasse B, die eine Beschränkung auf Kraftfahrzeuge mit Automatikgetriebe erhält. 

 


Vorteile

Bei Fahrzeugen mit Automatik-Getriebe wird das Kuppeln und die manuelle Auswahl des Ganges durch das automatische Getriebesystem ersetzt. Der linke Fuß wird zum Fahren nicht gebraucht. Der rechte Fuß bedient entweder das Gas- oder das Bremspedal. Im Fahrbetrieb kuppelt und schaltet das automatische Getriebe bei Bedarf selbst, ohne dass der Fahrer etwas tun muss. Diese Entlastung hat den Vorteil, dass man sich besser auf den Verkehr konzentrieren kann und nicht durch Kuppeln und Schalten abgelenkt wird. Durch die einfachere Bedienung ist diese Fahrausbilung für den Automatik Führerschein kostengünstiger.

Aufstieg

Eine Aufhebung der Beschränkung des Automatik Führerscheins ist jedoch auf jederzeit möglich. Hierzu musst du eine " Schatkompetenz " nachweisen. Mindestens 10 Fahrstunden a 45 Minuten auf einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe und einer Testfahrt von 15 Minuten durch den Fahrlehrer ist nötig, um auch Fahrzeuge mit Schaltung fahren zu dürfen. Eine Fahrausbildung wie beim Ersterwerb und eine theoretische Prüfung sind hierzu nicht mehr erforderlich. Der Fahrlehrer muss überzeugt sein, dass du das Fahrzeug sicher bedienen kannst.

Nachweis

Auf deinem Führerschein wird mit der Schlüsselzahl 78 dokumentiert, das du nur Fahrzeuge mit automatischem Getriebe führen darfst.

 

Du hast Interesse an einer Automatik Fahrausbildung?

 

 


Unser Fahrzeug für die Automatik Ausbildung ("Automatik Führerschein")

Tesla Model 3, Ford Kuga ST Line, Ford Focus Active, 8 Gang Automatik